Im Zentrum eine junge Frau mit Kopfhörern, die sich Notizen macht. Vor und hinter ihr sind weitere Beucher.

Pressebilder "Sprache"

Pressebilder "Sprache. Welt der Worte, Zeichen, Gesten"

Gern lassen wir Ihnen auf Nachfrage einen Link mit Benutzernamen und Passwort zum Download der Pressefotos zukommen. Bitte senden Sie uns hierzu eine kurze E-Mail unter Angabe des Mediums und des Beitrags/Formats, in denen die Bilder erscheinen sollen an presse@dhmd.de

Ein Junge mit Kopfhörer von hinten fotografiert vor dem anatomischen Modell eines menschlichen Kopfs mit offenem Mund, das auf einem weißen Tisch steht.

Bildformat: 4000px*2667px

Dateigröße: 2,80 MB

Copyright: David Brandt

Ein Junge tippt an einer Schreibmaschine, die auf einem langen Spieltisch aus Holz steht. Eine Frau schaut ihm über die Schulter. Im Hintergrund sind andere Besucher am Tisch und ein Gemälde an der Wand.

Bildformat: 4000px*2667px

Dateigröße: 2,93 MB

Copyright: David Brandt

Blick in den ersten Raum der Ausstellung Sprache mit transparenten Vorhängen und Medienstationen zum Thema Spracherwerb. Unter den Vorhängen sind weiße runde Teppiche und weiße Tische mit kleinen Vitrinen. Der Raum ist dunkel.

Bildformat: 6000px*4000px

Dateigröße: 4,37 MB

Copyright: David Brandt

Blick in den zweiten Raum der Ausstellung Sprache mit Spieltisch auf der rechten Seite. Links eine weiße Wortspielwand und ein Video in Gebärdensprache. Zentral der Flur mit einem blauen Teppich, der zum nächsten Raum der Ausstellung führt.

Bildformat: 6000px*4000px

Dateigröße: 6,75 MB

Copyright: David Brandt

Jugendliche spielen Scrabble auf einem langen Spieltisch aus Holz in einem Raum der Spracheausstellung.

Bildformat: 4000px*2667px

Dateigröße: 2,48 MB

Copyright: David Brandt

Ein langer Raum in der Sprache Ausstellung. Links Schränke aus Holz mit Büchern und Exponaten zum Thema Sprache. Rechts auf einem blauen Teppich kleine Medienstationen in Holztischen und rote Sessel mit Kissen vor einer weißen Wand.

Bildformat: 6000px*4000px

Dateigröße: 3,26 MB

Copyright: David Brandt

Das Ausstellungsfoyer mit weißen Wänden und schwarzer Schrift. Das Wort Sprache steht auf der linken und rechten Wand in unterschiedlichen Schreibweisen, zum Beispiel in Lautschrift und Fingeralphabet. Im Hintergrund ist die Tür zur Spracheausstellung.

Bildformat: 6000px*4000px

Dateigröße: 2,95 MB

Copyright: David Brandt

Das Schattentheater vor einer weißen Wand, das mit kleinen animierten Silhouetten auf einem schwarzen Stand Sprachrituale, zum Beispiel bei der Hochzeit oder der Taufe, nachstellt.

Bildformat: 6000px*4000px

Dateigröße: 3,50 MB

Copyright: David Brandt

Der dritte Raum der Ausstellung Sprache rechts mit Vitrinen, die die historische Entwicklung der Kommunikationstechnik zeigen. Links im abgedunkelten Raum gibt es ein Video mit unterschiedlichen Bildern von Politikern verschiedener Zeiten aus der ganzen Welt. Zentral im Raum sind Sitzplätze.

Bildformat: 6000px*4000px

Dateigröße: 4,53 MB

Copyright: David Brandt

Ein Besucher mit Kopfhörern in einem roten Raum vor einer Medienstation mit Computer und Tastatur.

Bildformat: 4000px*2667px

Dateigröße: 2,23 MB

Copyright: David Brandt

Ein großer weißer Teppich im roten letzten Raum der Ausstellung Sprache mit arabischen Ornamenten und stilisiertem menschlichen Rachen.

Bildformat: 6000px*4000px

Dateigröße: 5,13 MB

Copyright: David Brandt

Eine junge Frau sitzt in Raum 3 der Ausstellung Sprache und schaut sich auf einer großen Leinwand im Hintergrund Videos mit Reden von Politikern an.  Über dem Durchgang zum nächsten Ausstellungsraum ist ein grünes Graffiti.

Bildformat: 4000px*2481px

Dateigröße: 5,94 MB

Copyright: Oliver Killig

Eine junge Frau in Raum 2 der Ausstellung Sprache. Sie steht rechts neben einem ein Meter großen Kunstwerk in Form eines knallgelben Ausrufezeichen. Im Hintergrund sind Regale und eine junge Frau.

Bildformat: 4000px*2762px

Dateigröße: 6,95 MB

Copyright: Oliver Killig

Ein Notizzettel auf dem der Philosoph Walter Benjamin die Sprachentwicklung seines Sohnes Stefan notiert hat.

Walter Benjamin

Worte und Sätze. Aus den Aufzeichnungen über seinen Sohn Stefan, vor 27. November 1921, Walter Benjamin-Archiv, Akademie der Künste, Berlin

Über Jahre hinweg notierte Walter Benjamin den Wortschatz seines Sohnes und dokumentierte so dessen Denk- und Sprachentwicklung. Mit seinem Interesse an der kindlichen Wahrnehmung der Welt arbeitete der Philosoph ein Modell für ein anderes Denken und Sprechen aus: Der kindlichen Sprache ist das starre Normgerüst noch nicht auferlegt, das den Blick des erzieheri- schen Erwachsenen so unerbittlich bestimmt.


Ausschließlich zur Verwendung in Printmedien


Bildformat: 2217px*3302px

Dateigröße: 5,02 MB

Copyright: Walter Benjamin-Archiv, Akademie der Künste, Berlin

Eine Seite aus einem alten Buch mit Zeichnungen von Händen, die verschiedene Bedeutungen zeigen und auf italienisch benannt sind.

Chirologia or the natural language of the hand…

John Bulwer, 1644 


Bildformat: 1459px*2500px

Dateigröße: 3,50 MB