Eine junge Frau und zwei junge Männer an einer Station mit Telefonhörern im Raum Sexualität der Dauerausstellung. Im Hintergrund Körperideale

Sexualität

In diesem Raum geht es um Liebe und Sex. 

Und um Lebensstile.

Auf dem Bild sehen Sie den Raum. 

Sex brauchen wir Menschen zur Fortpflanzung.

Fortpflanzung heißt: Kinder zeugen.

Sex machen wir Menschen auch weil wir Lust haben.

Es soll nicht jedes Mal ein Kind entstehen wenn wir Sex machen. 

Deshalb gibt es Verhütung.

Zum Beispiel die Pille für die Frau.

Oder Kondome.

Heute gibt es die Reproduktionsmedizin.  

Reproduktion heißt: etwas nachmachen.

Mit der Reproduktionsmedizin kann ein Arzt ein Kind künstlich zeugen.

Ganz ohne Sex.

Der Arzt macht die Verschmelzung von der Eizelle und der Samenzelle nach. 

 

Es gibt auch Kritik an der Reproduktionsmedizin.

Und es gibt ethische Fragen.

Im Raum 4 erfahren Sie mehr über das Thema Reproduktionsmedizin.

 

Im Raum 4 geht es auch um Krankheiten.

Es gibt Krankheiten mit denen man sich beim Sex anstecken kann.

Zum Beispiel: AIDS.

Sex ist oft ein Tabuthema.

Das heißt wir Menschen reden nicht offen darüber.

Manche Menschen gehen aber ganz offen damit um.

Jeder Mensch ist da anders.

Jeder Mensch hat andere Vorlieben beim Sex.

Auch Hormone und Gene spielen eine Rolle dabei.

 

Im Raum 4 können Sie über all diese Dinge nachdenken.

Und mehr darüber erfahren.

 

Hier geht es zum nächsten Raum >>>