Filmstill der Videoarbeit Touch von Asta Grötig. Im Video betastet die Künstlerin das Gesicht eines jungen Mannes. Beide tragen schwarze Kleidung vor schwarzem Hintegrund.

Ins Gesicht geschrieben

Ins Gesicht geschrieben

Ausstellung: Das Gesicht
Typen: Projekt
Schulformen: Förderschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Berufsschule
Klassenstufe: 7 - 12

Was finde ich besonders schön am meinem Gesicht? Wie möchte ich von Anderen gesehen werden? Und wie beeinflussen mich Erwartungen Anderer, Ideale und Normen? Prozesse der Selbstinszenierung sind heute zahlreicher und vielfältiger denn je. Ob auf Selfies, in den sozialen Netzwerken oder klassischen Medien - es gilt, sich bestmöglich in Szene zu setzen. Doch was bedeutet das genau für jeden Einzelnen?

Zunächst werden in der Ausstellung unterschiedliche Portraits und die damit verbundenen Inszenierungstaktiken unter die Lupe genommen. Im anschließenden Workshop setzen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit Vorstellungen und Wünschen zum eigenen Gesicht auseinander und artikulieren ihre Überlegungen kreativ in Form eines „Wort-Portraits“.