Filmstill der Videoarbeit Touch von Asta Grötig. Im Video betastet die Künstlerin das Gesicht eines jungen Mannes. Beide tragen schwarze Kleidung vor schwarzem Hintegrund.

Zeigt euch!

Zeigt euch!

Ausstellung: Das Gesicht
Typen: Projekt
Schulformen: Förderschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Berufsschule
Klassenstufe: 8 - 12

In Kooperation mit People in Dresden

Die Schülerinnen und Schüler erlernen in diesem Projekt, Portraitfotos zu machen und kurze Interviews zu führen. Dabei werden sie von zwei Akteuren des Foto-Blogs „People in Dresden“ angeleitet. Diese fotografieren und interviewen seit über zwei Jahren täglich Menschen auf den Straßen Dresdens, um die Vielfalt der Stadtgesellschaft zu dokumentieren.

Im Alltag machen wir uns in Sekundenschnelle ein Bild von Menschen, denen wir begegnen. Wir schreiben Eigenschaften zu, ordnen ein, beurteilen. Beim Kennenlernen stellen wir dann oft überrascht fest, dass unsere Zuschreibungen nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen. Das Projekt möchte dazu einladen, Menschen mit Neugier zu begegnen und etwas von ihnen zu erfahren. Wir gehen davon aus, dass eine solche Offenheit eine wichtige Grundlage für ein tolerantes und respektvolles Miteinander ist.

Die drei teilnehmenden Klassen sind eingeladen, das Projekt in der Schule fortzuführen und dort Menschen aus ihrer Klasse/Schule zu portraitieren. Die Ergebnisse können in einer Ausstellung im Deutschen Hygiene-Museum präsentiert werden.

Bitte bewerben Sie sich für die Teilnahme bis zum 30. September 2017 an: service@dhmd.de

Schreiben Sie uns kurz, warum Ihre Klasse/Schule dabei sein möchte.