Im Hintergrund ein pink angestrichenes Martin-Luther-Denkmal von hinten in einer Heidelandschaft. Im Vordergrund sind die verschiedenen Pflanzen.

Lutherland

Fotografien aus der Welt des Glaubens
11. Mär 2017 - 05. Jun 2017

Eine Ausstellung von Jörg Gläscher

Überblick

Vor 500 Jahren erschütterte Martin Luther mit seinen 95 Thesen die Macht der katholischen Kirche und löste eine grundlegende Veränderung des christlichen Glaubens aus. Die von Luther ausgehende Reformation ist jedoch keine innerreligiöse Bewegung geblieben, sie hat vielmehr eine bis heute anhaltende gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung gewonnen. Die Reformation prägt nicht nur das Zusammenleben kirchlicher Gemeinden, sondern auch den Alltag in allen Teilen Deutschlands, Europas und vielen Regionen der Welt.

Geografischer Ausgangspunkt dieser Bewegung war die Region Mitteldeutschland, in der Religion heute für weite Teile der Bevölkerung keine Rolle mehr spielt: Im „Lutherland“ stehen Kirchengebäude leer, Kirchenaustritte übersteigen die Anzahl der Eintritte, in Leipzig findet das deutschlandweit größte Wave-Gotik-Treffen statt, während profane ausländerfeindliche Gruppierungen wie Pegida im Namen eines christlich-jüdischen Abendlandes wöchentlich durch Dresden und andere Städte marschieren.

Vor diesem Hintergrund ist der Leipziger Fotograf Jörg Gläscher seit Oktober 2015 durch das Kernland der Reformation, aber auch durch andere Regionen Deutschlands gereist. Er hat sich auf die Suche nach der Präsenz des christlichen Glaubens begeben und ist dabei den Menschen und Landschaften begegnet, in denen Luthers Ideen lebendig geblieben sind. Mit seiner Kamera begleitete er eine Leipziger Konfirmandengruppe ebenso wie die Bischöfin von Magdeburg, einen Gottesdienst im Hamburger Hafen und die Beerdigung von Helmut Schmidt, Besucher der Dresdener Frauenkirche oder das Christival in Karlsruhe und viele weitere Stationen.

Gläschers Fotografien betrachten die Praxis und den Alltag des Glaubens aus einer aufmerksamen Distanz und mit kühler Sympathie. Sie halten Momente von Innerlichkeit und Kontemplation fest, aber auch Situationen der Solidarität und Gemeinschaft. Im Jahr des Reformationsjubiläums 2017 zeigt die Ausstellung Momentaufnahmen eines gelebten Glaubens und lädt ein zum Dialog über die religiösen Wurzeln der Werte, die für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft wichtig sind.

Parallel zur Ausstellung erscheint die Fotoarbeit in der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig mit einem Essay des Publizisten Christian Schüle.

 

Galerie

Im Zentrum des Fotos ist eine junge Engelsdarstellerin beim Krippenspiel, ihr Kopf ist nach hinten gedreht und sie schaut in die Kamera. Links von ihr stehen zwei verkleidete Mädchen.
10.12.2015: Engelsdarstellerin, Generalprobe zum Krippenspiel in der Peterskirche, Leipzig
Ein Gospel singender Mann mit geschlossenen Augen im Vordergrund, weitere singende Menschen und ein Mann mit Gitarre vor einer grauen Wand im Hintergrund.
04.02.2016: Lobpreisgesang, JET, Junger Erwachsenen Treff, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig-Baptisten, Leipzig
Ein Mann kniet mit gefalteten Händen in einem Garten, ein Wohnhaus und Bäume ohne Blätter im Hintergund. Rechts von ihm sind Dachziegel gestapelt.
12.03.2016: Probe des Jesusdarstellers, Passionsfestspiele Verne, Salzkotten-Verne
Ein Mädchen in sommerlichem Blumenkleid wird von einem Priester in weißer Kleidung in einem Fluss getauft. Im Hintergrund sind links Bäume und rechts Gebäude.
23.08.2015: Elbtaufe durch Pfarrer Stephan Grötzsch bei Dessau-Roßlau
Ein Messdiener zentral im Bild blickt nach unten. Links über ihm hängt ein Gemälde, das den Altarraum einer Kirche zeigt.
24.12.2015: Vorbereitung auf den Heiligen Abend, Gottesdienst, Sakristei des Magdeburger Domes, Magedburg
Eine christliche Festivalbesucherin in einer weißgemusterten Strickjacke auf einem Parkplatz. Ihre Augen sind geschlossen, links und rechts von ihr spielen Leute Musik.
29.07.2016: Gesang auf einem Parkplatz, Freakstock - Festival der Jesus Freaks, Allstedt, Flugplatz
Im Hintergrund ein pink angestrichenes Martin-Luther-Denkmal von hinten in einer Heidelandschaft. Im Vordergrund sind die verschiedenen Pflanzen.
09.07.2016: Martin Luther Skulptur am Elbufer bei Lutherstadt Wittenberg
Blick aus der Vogelperspektive auf einen mit Menschen gefüllten Strand. Zentral  im Bild eine kleine aufblasbare Kirche. Im Vordergrund rechts ist eine kleine Eisdiele. Im Hintergrund sind Strandkörbe und große Festzelte.
05.08.2016: Pastor Carsten Kokema, aufblasbare Kirche, Drachenfestival, St. Peter-Ording
Im Zentrum des Fotos ist eine junge Engelsdarstellerin beim Krippenspiel, ihr Kopf ist nach hinten gedreht und sie schaut in die Kamera. Links von ihr stehen zwei verkleidete Mädchen.
10.12.2015: Engelsdarstellerin, Generalprobe zum Krippenspiel in der Peterskirche, Leipzig
Ein Gospel singender Mann mit geschlossenen Augen im Vordergrund, weitere singende Menschen und ein Mann mit Gitarre vor einer grauen Wand im Hintergrund.
04.02.2016: Lobpreisgesang, JET, Junger Erwachsenen Treff, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Leipzig-Baptisten, Leipzig
Ein Mann kniet mit gefalteten Händen in einem Garten, ein Wohnhaus und Bäume ohne Blätter im Hintergund. Rechts von ihm sind Dachziegel gestapelt.
12.03.2016: Probe des Jesusdarstellers, Passionsfestspiele Verne, Salzkotten-Verne
Ein Mädchen in sommerlichem Blumenkleid wird von einem Priester in weißer Kleidung in einem Fluss getauft. Im Hintergrund sind links Bäume und rechts Gebäude.
23.08.2015: Elbtaufe durch Pfarrer Stephan Grötzsch bei Dessau-Roßlau
Ein Messdiener zentral im Bild blickt nach unten. Links über ihm hängt ein Gemälde, das den Altarraum einer Kirche zeigt.
24.12.2015: Vorbereitung auf den Heiligen Abend, Gottesdienst, Sakristei des Magdeburger Domes, Magedburg
Eine christliche Festivalbesucherin in einer weißgemusterten Strickjacke auf einem Parkplatz. Ihre Augen sind geschlossen, links und rechts von ihr spielen Leute Musik.
29.07.2016: Gesang auf einem Parkplatz, Freakstock - Festival der Jesus Freaks, Allstedt, Flugplatz
Im Hintergrund ein pink angestrichenes Martin-Luther-Denkmal von hinten in einer Heidelandschaft. Im Vordergrund sind die verschiedenen Pflanzen.
09.07.2016: Martin Luther Skulptur am Elbufer bei Lutherstadt Wittenberg
Blick aus der Vogelperspektive auf einen mit Menschen gefüllten Strand. Zentral  im Bild eine kleine aufblasbare Kirche. Im Vordergrund rechts ist eine kleine Eisdiele. Im Hintergrund sind Strandkörbe und große Festzelte.
05.08.2016: Pastor Carsten Kokema, aufblasbare Kirche, Drachenfestival, St. Peter-Ording

Jörg Gläscher

geboren 1966 in Osnabrück, lebt und arbeitet in Leipzig und Hamburg

2016 Lehrauftrag für Fotografie an der Fachhochschule Hannover

 

2016 Ausstellung „Echoland“ Prinz-Max-Palais Karlsruhe

 

2015 Lehrauftrag für Fotografie an der HTW Berlin

 

2015 Ausstellung „Echoland“ Fotodoks München

 

2014 Arbeitsstipendium der VG Bild Kunst Bonn für „Lutherland“

 

2013 Arbeitsstipendium der Robert Bosch Stiftung und der Kulturstiftung Sachsen für

„Über das Ringen um Europa“

 

2012 Deutscher Fotobuchpreis in Silber für „Der Tod kommt später, vielleicht“

 

2011 Ausstellung: „Der Tod kommt später, vielleicht“, Fotodoks München

Buchveröffentlichung: „Der Tod kommt später, vielleicht“ Kehrer Verlag Heidelberg

VG Bild Kunst Stipendium für „Deutsche Diplomaten“

 

2008 VG Bild Kunst Stipendium für „Der Tod kommt später, vielleicht“

 

2007 1. Preis „Bilder der Forschung“, Ausstellung, Katalog

1. Preis „Deutscher Preis für Wissenschaftsfotografie“, Ausstellung in Bremen

2. Preis "Aplanat Kunstpreis", Ausstellung Hamburg

 

2006 2. Preis „Deutscher Preis für Wissenschaftsfotografie“, Ausstellung in Bremen

2. Preis „Bilder der Forschung“, Ausstellung, Katalog

2. Preis „Deutscher Preis für Wissenschaftsfotografie“, Ausstellung in Bremen

Laif Agentur Fotoprojekt, „Auf dem Weg zum Kirchentag 2006“, Katalog

1. Preis „ Deutscher Preis für Wissenschaftsfotografie“, Ausstellung in Bremen

2. Preis „Aplanat Kunstpreis“, Ausstellung in Hamburg

 

2004 VG Bild Kunst Stipendium für „zu Fuß durch Bosnien“

 

2003 Auszeichnung „Peter Keetmann Preis“, VW Artfoundation

 

2002 Auszeichnung „Hansel-Mieth-Preis“ für „Helenes Abschied“ mit Angela Wittmann

 

2001 Ausstellung: „Berater", Foto Fabrik Hamburg, Katalog

Gruppenausstellung, Kampnagel Fabrik Hamburg

 

1996 Studium der Bildenden Kunst, Schwerpunkt Fotografie, an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Timm Rautert

Förderer

Das Fotoprojekt wurde gefördert von:

Stiftung Kulturwerk der VG BILD-KUNST, Bonn

Die Ausstellung im Deutschen Hygiene-Museum wurde gefördert von: